wöchentliche Basteltipps für Kinder

Hier gibt es für euch jede Woche Vorschläge, was ihr in eurer gemeinsamen Familienzeit tun könnt.

Habt ihr in eurer Kinderbibel schon einmal die Geschichte von Noahs Arche gelesen? Vielleicht inspiriert sie euch auch zum gemeinsamen Basteln!

Viele Menschen haben ja letzte Woche Klopapier in großen Mengen eingekauft ;), was ihr mit den leeren Kartonrollen noch basteln könnt, seht ihr hier! Eierbecher, Serviettenringe oder hübsche Frühlingsdeko kann entstehen, eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Für die Kleineren könnt ihr die Wäscheklammern vom Wäscheständer holen, damit können lustige Klammerspiele hergestellt werden, die Spaß machen und nebenbei auch noch die Feinmotorik unserer Jüngsten fördern. Einfach gelbe oder grüne Kreise ausschneiden, und schon entstehen Sonnen oder Blumen. Auch ein Igelkörper kann mit den Klammern bunte Stacheln erhalten.

Und solltet ihr mal (aber bitte nur im engsten Familienverband) einen Spaziergang wagen, könnt ihr ja mal ausprobieren, wie viele verschiedene Blätter auf eurem Weg oder im Garten zu finden sind. Wer findet die meisten? Auf die Plätze, fertig, los!

Basteltipps Woche vom 16. – 22. März

Basteltipps Woche vom 23. – 29. März

Für diese Woche haben wir uns eine Fortsetzungsgeschichte überlegt:

Lest euch jeden Tag die Schöpfungsgeschichte aus der Kinderbibel gemeinsam durch, täglich wird dann ein Teil der Geschichte auch dargestellt bzw. zu einem großen „Schöpfungsbild“ aufgelegt:

Tag 1: ein großes, dunkles Tuch bildet den Hintergrund, es ist ja zunächst dunkel, die Erde entsteht, mit einer Taschenlampe „…werde es Licht“

Tag 2: der Himmel entsteht ….Wolken basteln und auflegen

Tag 3: Meer und Land entstehen mit grünen und blauen Tüchern oder aus Papier, am Land beginnen Blumen etc. zu wachsen (Duplo Blumen, Blätter aus dem Garten, …)

Tag 4: Sonne, Mond und Sterne kommen dazu (Vielleicht habt ihr auch fluoreszierende Leuchtsterne?)

Tag 5: Tiere im Wasser und in der Luft werden das Bild ergänzen

Tag 6: Auch alle anderen Tiere finden ihren Platz auf der Erde, zum Schluss werden Mann und Frau geschaffen

Tag 7: Gott ruhte sich am siebenten Tag aus und segnete diesen Tag. Auch ihr könnt ruhen, das fertige Bild, Gottes Schöpfung, bestaunen. Ein Blick in den Spiegel kann euch auch zeigen, wen Gott noch gemacht hat!

Mit älteren Kindern könnt ihr ja auch überlegen, welche Kontinente es gibt, auf welchen die Lieblingstiere heimisch sind, ….

Mit Wollresten könnt ihr außerdem lustige Wickeleier oder auch Tiere entstehen lassen: schneidet dazu eine Grundform aus Karton aus, kleine Zacken helfen, dass die Wolle nicht verrutscht, Wolle herumwickeln, verzieren, fertig!

Das wäre ja auch ein schönes Ostergeschenk für Omas, Opas, Tanten und Co!

Basteltipps Woche vom 30. März – 5. April

Diese Woche gibt es ein paar Vorschläge, die zur Geschichte vom verlorenen Schaf passen. Wenn ihr euch die Geschichte in der Kinderbibel durchgelesen habt, könnt ihr auch schon loslegen und euch ein kleines Schäfchen basteln. Ob mit Wolle oder mir aufgeklebter Watte, eurer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Dann könnt ihr euch Verstecke für das Schaf überlegen, klebt die gemalten und ausgeschnittenen Bilder auf kleine Schüsseln,(Jogurt-) Becher, … Besondern die Kleinen haben einen großen Spaß daran, das versteckte Schäfchen immer wieder zu finden und wir können gewiss sein, dass auch Gott jedes einzelne „Schäfchen“ sucht und finden möchte!

Vielleicht möchtet ihr euch zur Jause mal ein raketenschnelles Karottenauto gestalten? So schmecken die Vitamine gleich viel besser!

Mit vielen Materialien aus Natur oder Haushalt lassen sich auch tolle Instrumente basteln, ob Trommeln aus Blumentöpfen oder leeren Dosen, Panflöten aus Strohhalmen oder selbst kreierte Instrumente, Hauptsache, das gemeinsame Singen macht damit noch mehr Spaß!