wöchentliche Basteltipps für Kinder

Hier gibt es für euch jede Woche Vorschläge, was ihr in eurer gemeinsamen Familienzeit tun könnt.

Habt ihr in eurer Kinderbibel schon einmal die Geschichte von Noahs Arche gelesen? Vielleicht inspiriert sie euch auch zum gemeinsamen Basteln!

Viele Menschen haben ja letzte Woche Klopapier in großen Mengen eingekauft ;), was ihr mit den leeren Kartonrollen noch basteln könnt, seht ihr hier! Eierbecher, Serviettenringe oder hübsche Frühlingsdeko kann entstehen, eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Für die Kleineren könnt ihr die Wäscheklammern vom Wäscheständer holen, damit können lustige Klammerspiele hergestellt werden, die Spaß machen und nebenbei auch noch die Feinmotorik unserer Jüngsten fördern. Einfach gelbe oder grüne Kreise ausschneiden, und schon entstehen Sonnen oder Blumen. Auch ein Igelkörper kann mit den Klammern bunte Stacheln erhalten.

Und solltet ihr mal (aber bitte nur im engsten Familienverband) einen Spaziergang wagen, könnt ihr ja mal ausprobieren, wie viele verschiedene Blätter auf eurem Weg oder im Garten zu finden sind. Wer findet die meisten? Auf die Plätze, fertig, los!

Basteltipps Woche vom 16. – 22. März

Basteltipps Woche vom 23. – 29. März

Für diese Woche haben wir uns eine Fortsetzungsgeschichte überlegt:

Lest euch jeden Tag die Schöpfungsgeschichte aus der Kinderbibel gemeinsam durch, täglich wird dann ein Teil der Geschichte auch dargestellt bzw. zu einem großen „Schöpfungsbild“ aufgelegt:

Tag 1: ein großes, dunkles Tuch bildet den Hintergrund, es ist ja zunächst dunkel, die Erde entsteht, mit einer Taschenlampe „…werde es Licht“

Tag 2: der Himmel entsteht ….Wolken basteln und auflegen

Tag 3: Meer und Land entstehen mit grünen und blauen Tüchern oder aus Papier, am Land beginnen Blumen etc. zu wachsen (Duplo Blumen, Blätter aus dem Garten, …)

Tag 4: Sonne, Mond und Sterne kommen dazu (Vielleicht habt ihr auch fluoreszierende Leuchtsterne?)

Tag 5: Tiere im Wasser und in der Luft werden das Bild ergänzen

Tag 6: Auch alle anderen Tiere finden ihren Platz auf der Erde, zum Schluss werden Mann und Frau geschaffen

Tag 7: Gott ruhte sich am siebenten Tag aus und segnete diesen Tag. Auch ihr könnt ruhen, das fertige Bild, Gottes Schöpfung, bestaunen. Ein Blick in den Spiegel kann euch auch zeigen, wen Gott noch gemacht hat!

Mit älteren Kindern könnt ihr ja auch überlegen, welche Kontinente es gibt, auf welchen die Lieblingstiere heimisch sind, ….

Mit Wollresten könnt ihr außerdem lustige Wickeleier oder auch Tiere entstehen lassen: schneidet dazu eine Grundform aus Karton aus, kleine Zacken helfen, dass die Wolle nicht verrutscht, Wolle herumwickeln, verzieren, fertig!

Das wäre ja auch ein schönes Ostergeschenk für Omas, Opas, Tanten und Co!

Basteltipps Woche vom 30. März – 5. April

Diese Woche gibt es ein paar Vorschläge, die zur Geschichte vom verlorenen Schaf passen. Wenn ihr euch die Geschichte in der Kinderbibel durchgelesen habt, könnt ihr auch schon loslegen und euch ein kleines Schäfchen basteln. Ob mit Wolle oder mir aufgeklebter Watte, eurer Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Dann könnt ihr euch Verstecke für das Schaf überlegen, klebt die gemalten und ausgeschnittenen Bilder auf kleine Schüsseln,(Jogurt-) Becher, … Besondern die Kleinen haben einen großen Spaß daran, das versteckte Schäfchen immer wieder zu finden und wir können gewiss sein, dass auch Gott jedes einzelne „Schäfchen“ sucht und finden möchte!

Vielleicht möchtet ihr euch zur Jause mal ein raketenschnelles Karottenauto gestalten? So schmecken die Vitamine gleich viel besser!

Mit vielen Materialien aus Natur oder Haushalt lassen sich auch tolle Instrumente basteln, ob Trommeln aus Blumentöpfen oder leeren Dosen, Panflöten aus Strohhalmen oder selbst kreierte Instrumente, Hauptsache, das gemeinsame Singen macht damit noch mehr Spaß!

Basteltipps Woche vom 6. – 12. April

Diese Woche steht auch bei unseren Basteltipps ganz im Zeichen von Ostern. Die Ostergeschichte findet ihr in eurer Kinderbibel, die wunderbare Auferstehung Jesu können wir durch die Gestaltung eines Ostergartens sichtbarer und für die Kinder erlebbarer machen.

Aus leeren Eierschalen könnt ihr eine schmackhafte Tischdeko für das Osterfest zaubern! Füllt die leeren Schalenhälften einfach mir etwas Watte, Kressesamen hinein und natürlich täglich gießen. Bald schon wachsen die ersten Blätter aus dem Ei!

Wer möchte, kann die täglichen Entwicklungsschritte der wachsenden Kresse auch fotografieren bzw. in ein kleines Büchlein malen.

Wir haben bei einem Spaziergang einen Stein gefunden, der einem Ei ähnelt. Vielleicht findet ihr auch einen eiförmigen Stein zum Bemalen?

Außerdem könnt ihr lustige Hühner aus Eierkartons basteln, darin schauen Ostereier besonders toll aus!

Basteltipps Woche vom 13. – 19. April

Kennt ihr eine biblische Geschichte, in der ein hoher Turm gebaut wurde? Im 1. Buch Mose 11, 1-9 könnt ihr davon lesen, auch in vielen Kinderbibeln wird diese Geschichte erzählt. Könnt auch ihr einen hohen Turm bauen?

Verwendet Bausteine, die ihr zu Hause habt, wer kann den höchsten Turm bauen? Vielleicht probiert ihr auch unterschiedliche Bausteine aus, Türme bis zur Zimmerdecke hoch können entstehen … bis zum Himmel werden wir jedoch kein Bauwerk gestalten können, so wie es sich die Menschen in der Bibel vorgenommen hatten.

So Großes und noch viel Größeres (wie die Erde mit allen Lebewesen) kann nur Gott schaffen, ja, Gott ist der Größte!

Als Bastelvorschlag gibt es diese Woche Kritzelbilder zum Selbermachen: Bemale ein stärkeres Papier mit bunten Ölkreiden und übermale dann alles mit schwarzer Ölkreide. Wenn du nun vorsichtig Muster oder Bilder hineinschabst, kommt die bunte Grundierung wieder zum Vorschein!

Zur Jause gibt es dieses Mal lustige Eulen aus Äpfeln!

Basteltipps Woche vom 20. – 26. April

Im Psalm 104 Vers 24 lesen wir:

 HERR, wie sind deine Werke so groß und viel! Du hast sie alle weise geordnet, und die Erde ist voll deiner Güter.

Wenn wir jetzt im Frühling hinaus in den Garten, in die Natur schauen, entdecken wir so viel Wunderbares, das Gott geschaffen hat!

Von den kleinen Tierchen über die bunten Blumen bis hin zu den blühenden Bäumen und den springenden Hasen und Rehen, … das alles hat Gott so wunderbar gemacht. Auch dich! In der Geschichte der Raupe Nimmersatt können wir sogar miterleben, wie aus einer kleinen Raupe ein toller Schmetterling wird!

Wenn euch diese Geschichte auch so gut gefällt, könnt ihr ja ein paar Raupen und Schmetterlinge basteln!

Hier ein Vorschlag dazu, ihr könnt aber ebenso ein paar (möglichst gleich große) Dosen bunt bemalen und in einer Reihe aufstellen bzw. zusammenkleben, bei der ersten Dose ein Gesicht darauf und schon kann die Raupe sogar das Stiftechaos am Schreibtisch ordnen!

Viel Spaß!

Basteltipps Woche vom 27. April – 3. Mai

Für diese Woche habe ich uns die Geschichte des barmherzigen Samariters ausgesucht, wenn ihr sie nicht gut kennt, lest doch einfach mal in eurer Kinderbibel nach!

Hier wurde einem Verletzten geholfen, auch aktuell kann man vielen Menschen helfen, …

Habt ihr schon einmal für die Großeltern Besorgungen erledigt? Vielleicht braucht auch jemand im Bekanntenkreis oder in der Nachbarschaft Hilfe, dir fällt bestimmt auch jemand ein, der sich über einen selbstgepflückten Blumenstrauß oder eine zugeschickte Karte freuen würde, oder?

Denk einmal nach, wer sich bestimmt gerne von einem lieben Gruß von dir überraschen lassen würde! Hier sind ein paar Vorschläge für selbst gebastelte Karten:

Basteltipps Woche vom 4. – 10. Mai

Wisst ihr eigentlich, wie oft das Wort Herz in der neuen Lutherbibel vorkommt? Ihr könnt ja schon mal zu zählen beginnen…..

Insgesamt ist es 487-mal zu lesen, zum Beispiel im 1. Samuel 2,1:

Mein Herz ist fröhlich in dem HERRN

Einige gebastelte Herzen haben wir diese Woche für euch vorbereitet, vielleicht als Papa-Kind Bastelvorschlag zum Muttertag? Viel Spaß dabei!

Basteltipps Woche vom 11. – 17. Mai

5 Brote und 2 Fische

Fünf Brote und zwei Fische, 5000 werden satt, wenn Jesus lädt zu Tische, dann werden alle satt! Zur Speisung der 5000 kannst du backen und basteln! Lies dir zuerst die Geschichte durch und vielleicht musst auch du staunen, wie Jesus so viele Menschen satt machen kann.

Dann geht’s an das Basteln von Fischen, wir haben runde Pappteller dafür verwendet und daraus lustige Fische entstehen lassen.

Die Brote kannst du selbst (mit etwas Hilfe) backen, du brauchst dazu:

  • 500 g Mehl

  • ¼ l lauwarme Milch

  • Etwas Butter

  • ½ Würfel Germ

  • Salz

Germ und Butter in die lauwarme Milch geben, Salz zum Mehl, dann alles gut vermengen, rasten lassen. Wenn der Teig gut aufgegangen ist, kannst du beliebige Weckerl formen und eventuell auch mit Salz, Mohn, … bestreuen. Lege deine Weckerl auf eine Gitter oder ein Backblech und backe sie bei 180° C Heißluft, bis sie hellbraun sind.

Gutes Gelingen und Mahlzeit!

Basteltipps Woche vom 18. – 24. Mai

Kommt her und sehet an die Werke Gottes

So heißt es im Psalm 66 Vers 5 und wir könne einstimmen, wenn wir entdecken, wie viel Gutes Gott uns schon bereitet hat, wie herrlich sich uns die Natur zeigt.

Es blühen die Blumen, es krabbeln und fliegen die Tiere, schön ist das! Diese Woche könnt ihr eine bunte Frühlingsgirlande für euer Zimmer basteln, ob mit Tulpen, Margeriten, Phantasieblumen, Schmetterlingen, Käfern, … bleibt euren Vorlieben überlassen.

Wir haben jede Blume oder jeden Schmetterling mit einem Wort des Psalmes beschrieben, dann können wir diesen Vers auch immer lesen!

Viel Spaß beim Basteln!

Basteltipps Woche vom 25. – 31. Mai

So viele Fische!

Diese Woche haben wir ein Bild zu einer Geschichte vorbereitet. Ich bin mir sicher, dass ihr diese Geschichte kennt.

Erraten? – Natürlich, es geht um den großen Fischfang!

Im Lukasevangelium Kapitel 5, in den ersten elf Versen könnt ihr nachlesen, dass die Fischer mit Jesus an Bord so viele Fische fangen konnten, sodass die Netze fast zerrissen und die Boote fast untergingen. Das müssen gewaltige Mengen gewesen sein!

Auch ihr könnt euch ein Boot falten und viele, viele, viele Fische malen, ausschneiden oder ausstanzen, bis vom Netz fast nichts mehr zu sehen ist!

Viel Spaß dabei!